Impressum / AGB's     Kontakt     Werben auf barcheck.at

 


 

Rezept drucken Facebook Twitter

Pina Colada Gesamtbewertung des Rezeptes

 

Pina Colada

Dieses Rezept bewerten / kommentieren

Perfekt Perfekt (39)
Sehr gut Sehr gut (19)
Gut Gut (13)
Ausbaufähig Ausbaufähig (19)
Mangelhaft Mangelhaft (62)

Bewertung abgeben durch Klick auf die gewünsche Häkchenzahl

 

Rezept Zutaten:

3.0
cl Rum (braun)
3.0
cl Rum (weiß)
2.0
cl Sahne Hier klicken für weitere Informationen zu den Rezeptzutaten
2.0
cl Kokossirup
8.0
cl Ananassaft Hier klicken für weitere Informationen zu den Rezeptzutaten
Eiswürfel Hier klicken für weitere Informationen zu den Rezeptzutaten
 
Cocktail-Rookie

Cocktail Geschmack:

cremig-süßlich


Cocktail Gruppe:

  • Coladas

Cocktail Zutatenkategorie:

  • Drinks mit Rum

 

>>>>> Hier klicken für vergleichbare Cocktailrezepte <<<<<

 

Zubereitung:

Die Zutaten in den Shaker geben und mit Würfeleis gut durchschütteln.

Fancy oder Hurricane Glas

 

Glasempfehlung:

Fancy oder Hurricane Glas
Dies ist das richtige Glas um die nötige Aufmerksamkeit auf einen Cocktail zu lenken. Ob Coladas oder sonstige Fancy Drinks; mit Eiswürfeln serviert bietet dieses Glas genügend Platz für tropische, phantasievolle Cocktails. Das Glas gibt es mit verschiedenen Füllmengen.

 

Dekorationstipp (Garnitur):

Ananaskeil, Ananasblatt und Cocktailkirsche

 

Eine Anmerkung zur Pina Colada

Die Piña Colada (von span. piña ‚Ananas‘ und colar ‚durchsieben‘) ist ein cremig-süßer Cocktail aus Rum, Kokosnusscreme und Ananassaft. Sie ist namensgebend für eine ganze Gruppe von Cocktails, den Coladas.
Die Piña Colada wurde in den 1950er Jahren populär und gehört zu den weltweit bekanntesten Cocktails.
Die alkoholfreie Variante - ohne Rum - wird Virgin Colada, Baby Colada oder Piñita Colada genannt.

Das Standardrezept der International Bartenders Association für eine Piña Colada sieht je 3 cl weißen Rum und Cream of Coconut sowie 9 cl Ananassaft vor, bei Zubereitung im Blender mit zerstoßenem Eis und einer Ananasscheibe und einer Maraschino-Kirsche als Dekoration.

Die „Erfindung“ der Piña Colada wird in der Literatur meist mit der Caribe Hilton’s Beachcomber Bar der Ende 1949 eröffneten Hotelanlage Caribe Hilton in Puerto Rico in Verbindung gebracht und vom Hotel selbst auf den 15. August 1954 datiert, wobei sowohl das genaue Datum als auch die weiteren Umstände und das Originalrezept unter den noch lebenden Zeitzeugen, die der amerikanische Cocktailhistoriker Jared Brown im Jahr 2005 befragte, umstritten sind.[6]

Einer anderen Version zufolge entstand die „Piña Colada“ 1963 in der Bar La Barrachina in San Juan, Puerto Rico. Eine Tafel an dem Gebäude erinnert noch heute an diese „Erfindung“ des Barkeepers Ron Ramon Portas Mingot.

Tatsächlich aber waren Getränke mit Ananas, Kokosnuss und Rum schon wesentlich früher bekannt. So soll der Pirat Roberto Cofresí (1791–1825) aus Cabo Rojo eine Mischung aus diesen Zutaten bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts an seine Seeleute ausgeschenkt haben.


Quelle: Wikipedia

 


 

Kommentar:

Name:

Ort (optional):

E-Mail * (optional):

SPAM-Schutz:

(Bitte x39d7 eingeben!)

Ich habe die Netiquette bzw. die AGB´s gelesen und meinen Eintrag demensprechend verfasst.

* Wichtiger Hinweis, betreffend die Bekanntgabe der E-Mail Adresse:
Ihre E-Mail Adresse wird NICHT veröffentlicht sondern dient lediglich zur Ermittlung von Gewinnern bei unseren Gewinnspielen!

Kommentare zu diesem Cocktailrezept:

Es werden die neuesten Kommentare (max. 15) angezeigt.

 

Am 10.05.2014 - 20:41 Uhr von Die echte Sissi,

Der Pina Colada war einer meiner ersten Cocktails und obwohl ich weder puren Ananassaft noch Kokosnusssaft mag, finde ich den Drink echt lecker. Trotzdem sollte man aufpassen, dass man es nicht zu sehr übertreibt, denn die beiden Rums haben es in sich...
Schöne Internetseite btw.


 

Die hier wiedergegebenen Kommentare werden von unseren BesucherInnen selbst auf dem Wege elektronischer Datenübermittlung veröffentlicht. Wir haben keine Möglichkeit, den Inhalt dieser Äußerungen vor deren Veröffentlichung zu prüfen oder darauf Einfluß zu nehmen. Daher geben diese Kommentare auch nicht unsere Meinung wieder. Wir behalten uns vor, Kommentare mit beleidigenden Inhalten zu löschen.

 


 

Statistiken und weitere Informationen zu diesem Cocktailrezept:

 

Cocktailrezepte mit ähnlichen Zutaten:

Diese Cocktailrezepte könnten Sie auch interessieren:

 


 

Pageviews dieses Cocktail Rezepts:

  • Heute bisher: 2
  • Gestern: 3
  • Gesamt: 5125

Bewertungen dieses Cocktail Rezepts:

  • 39 x Perfekt
  • 19 x Sehr gut
  • 13 x Gut
  • 19 x Ausbaufähig
  • 62 x Mangelhaft

 

Cocktail des Monats

Dezember 2018

Zum Cocktail des Monats

 

White Russian

 

 

 

Flasche des Monats

Die Flasche des Monats

Weitere Informationen ...

 

 

 

 

Aktuelle
barcheck News:

17 Fragen mit denen man sich als Gast beim Barkeeper durchaus unbeliebt machen kann

 

17 Fragen mit denen man sich als Gast beim Barkeeper durchaus unbeliebt machen kann:

Diesen Beitrag lesen ...

 

 

 

barcheck.at empfiehlt