Var. Sterne nicht gesetzt Druckansicht Daiquiri Classic (frozen), Daiquiris: Hausbar Rezept
www.barcheck.at - Cocktailrezepte vom Profi

Daiquiri Classic (frozen)

 

Zutaten:

6.0
cl Rum (weiß)
3.0
cl Limettensaft
2.0
cl Zuckersirup (Läuterzucker)
Crushed Ice

Geschmack:

aromatisch-herb


Zubereitung:

Alle Zutaten mit chrushed ice in den Blender (Aufsatzmixer) geben und gut pürieren. So lange, bis das Eis komplett zerkleinert ist und der Cocktail eine "cremige" Konsistenz hat.

Eine kleine Anmerkung:
Diese Variante der Zubreitung - der Daiquiri Classic wird ursprünglich im Shaker mit Würfeleis zubereitet - ergibt einen Cocktail, der weniger aromatisch und weniger herb schmeckt.
Der Grund dafür ist, dass das Eis ja mitpüriert wird, dh. dass der Cocktail einerseits einen höheren Wasseranteil hat als der geshakte Daiquiri und auf der anderen Seite enfalten sich die Aromen in einem eisgekühlten Drink weniger intensiv.


Glasempfehlung:

Margarita Glas
Ein Glas, das seinen Namen einem Cocktail, der Margarita verdankt. Dieser Aperitif Cocktail aus Tequila, Orangenlikör und Limetten- bzw. Zitronensaft ist eigentlich nur mit Salzrand am Glas vollkommen. Für diesen findet man außen am Glas genügend Platz. Beliebt sind auch Frucht Margaritas, die mit frischen Früchten und Eis im Blender (Mixer) zubereitet werden und "frozen" in diesem Glas serviert werden.


Dekorationstipp (Garnitur):

Limettenscheibe oder Limettentwist


Über den Daiquiri

Der Daiquiri ist ein tropischer, alkoholhaltiger Cocktail auf Basis von Rum. Er wurde nach der kubanischen Siedlung Daiquirí benannt, die etwa 22 km von Santiago de Cuba entfernt ist.

Das Original-Rezept dieses Shortdrinks von 1898 beinhaltet:

4,5 cl weißen kubanischen Rum,
2,0 cl Limettensaft sowie
0,5 cl Rohrzuckersirup.

Es gibt viele Variationen für diesen Cocktail. Frozen Daiquiris werden nicht im Shaker geschüttelt, sondern mit zerstoßenem Eis (crushed ice) im Mixer zubereitet, so dass sie fast gefrieren und eine cremige, sorbet-ähnliche Konsistenz bekommen. Beliebt sind Daiquiris, die statt Zuckersirup Fruchtmark und/oder Fruchtsirup enthalten, zum Beispiel: Mango-Daiquiri, Strawberry-Daiquiri oder Banana-Daiquiri.

Der Daiquiri war einer der Lieblingscocktails Ernest Hemingways, der ihn in der Variante Papa-Doble (auch: Hemingway-Daiquiri) mit doppelt so viel Rum, Grapefruit-Saft und Maraschino-Likör statt Zuckersirup und ohne Zucker in seiner Stammbar El Floridita in Havanna trank.

Quelle: Wikipedia

Wir bedanken uns bei:

Weitere hervorragende Cocktailrezepte finden Sie unter www.barcheck.at